Machbarkeit | Verträglichkeit

Machbarkeits- und Verträglichkeitsstudien

2020

Deutsche Bahn AG
Umweltverträglichkeitsprüfung zum Ersatzneubau Fehmarnsundquerung, Fachgutachten Makrophyten, Zoobenthos, Fische und Habitate
Projektbeginn 2016

Im Zusammenhang mit der festen Fehmarnbelt-Querung wird ein Neubau der Fehmarnsundquerung geplant. Hierbei handelt es sich um den Planfeststellungsabschnitt Fehmarnsundquerung (FSQ) als Teilabschnitt des Großprojektes ABS/NBS Hamburg-Lübeck-Puttgarden (Hinterlandanbindung FBQ) und des Straßenprojektes Ausbau der B 207 Puttgarden bis Heiligenhafen-Ost. Nach bisherigem Planungsstand werden sowohl verschiedene Trassen- als auch Bauwerksvarianten untersucht. Zusätzlich wird auch eine Teilweiternutzung der bestehenden kombinierten Bestandsbrücke als reine Straßenbrücke geprüft.

Im Auftrag der Deutschen Bahn wurde die Firma BioConsult SH GmbH und Co. KG mit der Durchführung der marinen Untersuchungen beauftragt und diese hat die Firma MariLim GmbH mit den Untersuchungen des Makrozoobenthos, der Makrophyten, der Fische und der Habitate beauftragt.

Die Probenahme erfolgte vom Frühjahr 2016 bis Herbst 2017 und beinhaltete verschiedene Probenahmemethoden (Taucher, Van-Veen-Greifer, Reusen, Stellnetze usw.).

Femern A/S
Umweltverträglichkeitsprüfung zur festen Fehmarnbelt-Querung, Fachgutachten zu Makrophyten, Zoobenthos, Habitaten und Wasserrecht sowie fachliche Begleitung des Planfeststellungsverfahrens für den marinen Bereich
Projektbeginn 2008

2019

nur laufende Projekte in 2019, aber kein Projektabschluss

2018

nur laufende Projekte in 2018, aber kein Projektabschluss

2017

nur laufende Projekte in 2017, aber kein Projektabschluss

2016

nur laufende Projekte in 2016, aber kein Projektabschluss

2011

Erzeugervereinigung der Schleswig-Holsteinischen Muschelfischer e.V.
FFH-Verträglichkeitsstudie für den Import von Saatmuscheln in das schleswig-holsteinische Wattenmeer
Projektbeginn 2010

2010

Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume in Schleswig-Holstein (LLUR)
Machbarkeitsstudie für ein Aalmonitoring in den Küstengewässern der Flussgebietseinheit Schlei/Trave

2008

Gemeinschaftskraftwerk Kiel GmbH
Machbarkeitsstudie zum Kraftwerksneubau inklusive Fahrrinnenausbau des Gemeinschaftskraftwerk Kiel (850 und 1100 MW)
Projektbeginn 2006

2005

BaurConsult GmbH
Machbarkeitsstudie zur Auswirkung des Bauvorhabens im Flachwasser der Insel Kish (Iran)
Projektbeginn 2004

Verein zur Förderung des Naturschutzes an der Mühlenau und Umgebung e.V.
Machbarkeitsstudie für das Teilprojekt „Unterwassererlebnisraum Hohenfelde Strand“
Projektbeginn 2004

2004

Baltic Cable AB
FFH-Vorprüfung und Eingriffsbewertung der Kabeleinspülung des Baltic Cable

2003

Windland Energieerzeugungs-GmbH
FFH-Verträglichkeitsprüfung zum Offshore-Windpark „Meerwind“

Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH)
Landschaftspflegerischer Begleitplan zur geplanten Sicherung der Steilböschung auf dem Gelände des Instituts für Geomarine Wissenschaften

Gemeinde Lohme
Marin-Ökologische Auswirkungsprognose zum Bau der Westmole im Hafen Lohme
in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Knabe & Knabe

2002

Windland GmbH
Netzanbindung des Offshore-Windparks "Meerwind" - Eine Beurteilung zur Umweltverträglichkeit

2000

Gemeinde Niesgrau und Investionsbank Schleswig-Holstein
Machbarkeitsstudie zum Bau des geplanten Hafendorfes Niesholm (Teilgutachten Umweltverträglichkeit)

1996

Gemeinde Bockholmwik
Machbarkeitsstudie zum geplanten Bau des Sportboothafens Bockholmwik (Flensburger Förde)

Referenzen  |  Untersuchung & Beweissicherung
Baumaßnahmen  |  Wasser- und Sedimentparameter